was wir tun

das action/research/collective [a/r/co] ist ein netzwerk aus unabhängigen forschenden, die soziale bewegungen darin unterstützen wollen, ungleichheit und strukturelle gewalt zu bekämpfen.

auf nachfrage von aktivist*innen & solidarisch arbeitenden kollektiven recherchieren wir hintegrundinformationen und
führen andere kleine projekte durch.
eure gruppen können diese infos nutzen, um politische entwicklungen zu analysieren, ihre ziele zu diskutieren und strategien auszubauen.

unsere arbeit ist unabhängig, unbezahlt & vertraulich.

wen wir unterstützen

wir unterstützen nichtstaatliche, unkommerzielle gruppen, die sich für eine gerechtere gesellschaft und ein solidarisches miteinander einsetzen,
unter anderem:

  • antifaschistische,
  • internationalistische,
  • antirassistische,
  • antikoloniale,
  • kooperativ-ökonomische,
  • feministische oder
  • queer liberation gruppen.

was wir anbieten

je nach euren ideen, interessen und bedürfnissen, können wir zum beispiel folgende formate anbieten:

  • hintergrundrecherche für kampagnen, texte oder demo-beiträge
  • überblick zu theorien oder typologien, die helfen politische phänomene zu verstehen
  • theorie-praxis-transfers (z.b. workshops)
  • moderation von austauschformaten mit anderen gruppen
  • literaturübersicht oder fallstudien (z.b. zur geschichte oder zum erfolg bestimmter aktionsformen, zu ähnlichen bewegungen in anderen städten, ländern oder zeiten)
  • medien-monitoring zu politischen entwicklungen
  • inhalts-/diskursanalysen von medien, reden oder politischen dokumenten (texte, bilder, videos)
  • netzwerk-analysen von sozialen medien
  • auswertung von statistiken
  • demo-beobachtung (z.b. der polizei oder von gegen-/demonstrant*innen), zählen von und umfragen unter teilnehmenden (z.b. über ihre motivation teilzunehmen)
  • archivrecherchen (z.b. in stadtarchiven, zu historischen dokumenten oder ereignissen)
  • interviews mit expert*innen oder anderen personen
  • teilnehmende beobachtung bei politischen veranstaltungen, in gerichtsverfahren o.ä.
  • übersetzung von texten & dokumenten (italienisch, spanisch, englisch, griechisch)
  • zusammenstellen von trainingsmaterialien
  • visualisierung von informationen
  • support bei der entwicklung von partizipativen und kollaborativen forschungsinitiativen
  • informeller akademischer austausch für forschende (z.b. um eigene forschungsprojekte zu entwickeln oder anträge zu schreiben)
  • gegenlesen & bearbeiten von texten für publikationen, websites oder berichte (deutsch, englisch, italienisch)
  • was auch immer noch sinnvoll ist für euch & machbar für uns…

was uns interessiert (bisher)

  • protesttaktiken & -zyklen
  • geschichte sozialer & widerstandsbewegungen
  • polizeiliche & staatliche gewalt
  • extrem rechte politik, diskurse & gewalt
  • visuelle kommunikation & memes
  • künstlerischer aktivismus & protest
  • digitaler aktivismus & repression
  • platform & internet governance

  • globale nord-süd beziehungen
  • rassismus & (neo)kolonialismus
  • migration & flucht
  • internationale zusammenarbeit
  • gender & machtbeziehungen
  • (post-)konfliktdynamiken
  • konflikttransformation & dialog
  • und mehr…

warum „forschung“?

aktivist*innen haben meist die größte expertise in ihrem themenfeld, viel mehr als wissenschaftler*innen. gleichzeitig haben sie im politischen und organisatorischen tagesgeschäft oft einfach keine zeit für aufwändige hintergrundrecherchen & mühsame lesearbeit.
daher erklären wir uns hierbei solidarisch.

je nach bedarf eurer kollektive oder politischen gruppen unterstützen wir eure wissensproduktion, informations- & mobilisierungsarbeit,
die angesichts des aktuellen einflussgewinns extrem rechter, faschistischer & rassistischer akteure nötiger scheint denn je.

‚a/r/co‘ steht nicht nur für ‚action research collective‘.
‚arco‘ heißt auch ‚bogen‘, sowohl im sinne von ‚brücke‘
als auch von ‚pfeil & bogen‘.
a/r/co soll als brücke dienen zwischen forschung & aktivismus.
es soll soziale bewegungen darin unterstützen,
ihre wichtigen waffen gezielt einzusetzen.

wer wir sind

wir sind ein loses netzwerk von leuten mit wissenschaftlichem hintergrund, die gerne politisch relevante arbeit machen.
viele von uns haben selbst erfahrung in kollektiven & sozialen bewegungen.

wir sind finanziell & institutionell unabhängig.
das gibt uns die freiheit nur die zu unterstützen, mit denen wir solidarisch sein wollen. gleichzeitig beschränkt es den zeitlichen und finanziellen aufwand, den wir einsetzen können

wir leben derzeit in berlin & london.

wir sprechen deutsch, englisch, italienisch, griechisch & spanisch.

wie ihr uns kontaktiert

um herauszufinden, ob und wie wir euch unterstützen können,
schreibt uns bitte eine mail an: actionresearch@protonmail.com
(sicherer kanal von anderen protonmail-accounts).

für einen weiteren austausch können wir einen sicheren kommunikationskanal eurer wahl einrichten; oder treffen uns persönlich, je nachdem wo ihr seid.

%d Bloggern gefällt das: